Das Ende der Vluchtkerk

Vor einiger Zeit habe ich eine Reportage über deVluchtkerk in Amsterdam für den Sonntag geschrieben und dann auch hier veröffentlicht.
Anschließend habe ich noch einen Radiobeitrag darüber gemacht, der auch hier nachzuhören ist:

DeVluchtkerk ist ein Projekt, was mich noch lange beschäftigt hat.

Jetzt ist das Ende der Vluchtkerk nahe. Der Besitzer der Kirche hat zwar einer kleinen Verlängerung zugestimmt. Eine wirkliche Lösung für die Menschen, die in deVluchtkerk eine Zuflucht gefunden haben, gibt es bisher aber nicht. (Wenn auch mit Eifer an einer kleinen weiteren Zwischenlösung herumgedacht wird.)

Und so bleibt das einzige mir mögliche: Hier noch einmal aufmerksam zu machen! Aufmerksam zu machen auf Menschen, die ganz schön in der Klemme sitzen, die größere Probleme haben, als eine nicht funktionierende App, oder eine leere Kaffeetasse.

Zum Schluß möchte ich aber auch noch einen Dank aussprechen: Einen Dank an die Bewohner von deVluchtkerk und auch an die Unterstützdergruppe, weil ihr zusammen etwas aufgebaut habt, was viele für unmöglich hielten!

Was bleibt ist ein Gefühl von Ohnmacht. Ein endendes Projekt bisher ohne Happy End…*

Die Bewohner der ehemaligen Kirche pflanzten als Zeichen für den Dank über die Unterstützung, die sie erfahren haben, am 5. April einen Baum vor der Kirche. Photos davon gibt es hier.

*Mir ist die Komplexität des Themas bewusst und auch, dass es keine einfache Lösung gibt. Aber Trotzdem…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: