Monatsarchiv: Februar 2011

Tag 3 Grundkurs

Am dritten Tag ging es hauptsächlich um die Umsetzung der Konzepte und das Screendesign. Wir starteten mit einer Kurzpräsentation aller bisher entstandenen Blogs, so dass jeder einen ersten Eindruck von den anderen Arbeiten bekam.

weiterlesen

Advertisements

Tag 2 Grundkurs

Den zweiten Tag haben wir mit dem Erstellen einer Sitemap begonnen.

Wir haben auf einem Papier alle Seiten der Homepage aufgemalt, inkl. der Struktur, wie sie zusammenhängen/ verknüpft sein sollen. Auch die Inhalte haben wir je Seite zusammengefaßt. Die Sitemap hilft enorm bei der Umsetzung der Ideen. Für die Kirchenfunkpage habe ich die Sitemap erstellt, die auf dem Photo zu sehen ist. weiterlesen


Tag 1 Grundkurs

Heut morgen hat sich ein bunter Haufen an Studenten im Zess versammelt, um eine Einführung in das Publizieren mit neuen Medien zu erhalten. Der gut vorbereitete Dozent Arne Frisch gab uns einen Überblick über den Kurs und dann eine Einführung ins Bloggen und das Konzipieren eines Blogs, weil das Bloggen die wichtgste der Web 2.0 Pubklikationsmöglichkeiten ist. Dann waren wir das erste Mal in diesem Kurs selbst gefragt beim erstellen eines Konzeptes für ein Weblog (Blog). weiterlesen


I am too late…

Gestern konnte man sich ab 10h für die Zess-Kurse in der vorlesungsfreien Zeit anmelden. Gegen 11.30h hab ich mich dann zu zwei Kursen anmelden wollen:

  1. Grundkurs – Medienkompetenz als 4. Kulturtechnik bei Lotte Neumann
  2. Visuelle Kommunikation in der Öffentlichkeitsarbeit bei Holger Howind (Printworkshop).

Leider waren jedoch zu dem Zeitpunkt bereits beide Kurse ausgebucht und so musste ich mir eine Alternative suchen.

  1. Statt des Grundkurses bei Lotte habe ich mich dann zu dem anderen Grundkurs – Publizieren in den neuen Medien bei Arne Frisch angemeldet.
  2. Außerdem habe ich mich dann noch für einen anderen Printworkshop, auch bei Holger Howind – Corporate Design – grafische Selbstdarstellung, angemeldet. weiterlesen

Das Recht am eigenen Bild

Ein Nachtrag zum Videoworkshop!

Bereits am letzten Tag des Vorkshops hat eine der Protagonistinnen des Videoporträts angekündigt, dass sie einer Veröffentlichung des Porträts im Web nicht zustimme. Im den folgenden Tagen gab es dann eine erneute Diskussion darüber, weil es einige Personen wirklich schade fanden, dass wir unser Arbeitsergebnis nun nicht präsentieren können. Auch ich hätte dieses Video gerne als Arbeitsprobe in mein ePortfolio aufgenommen. weiterlesen